Sonntag, 9. September 2012

Kooperation statt Konkurrenz? von Martin Bartonitz


der Artikel wurde hier her verschoben. Zum Lesen bitte "hier klicken"
------------------------------------------------------------

Kommentare:

  1. Wer Interesse an dem Thema "Kooperation statt Konkurrenz" hat, kann in der gleichnamigen Facebook-Gruppe weitere Anregungen erhalten:
    https://www.facebook.com/groups/239649049425778/

    Am 25.09.2012 halte ich einen Vortrag mit dem Titel "Kooperation statt Konkurrenz" auf der Veranstaltung Jack in the City in Köln:
    http://faszinationmensch.wordpress.com/2012/07/30/willkommen-in-new-jack-city/

    Christian Felber hat eine Buch mit gleichem Titel geschrieben, in dem er auf die Deregulierungen in der Finanzkrise eingeht und sagt, was wir gemeinsam besser machen können, um die Krise zu überwinden:
    http://www.christian-felber.at/buecher/koop.php

    AntwortenLöschen
  2. "Kooperation statt Konkurrenz", sagte der Führer im Politbüro und meinte: "Ihr sollt alle darin kooperieren, mich als euren Herrn und Meister anzuerkennen, und kommt niemals auf die Idee, mit mir konkurrieren zu wollen!"

    Der Markt (marktwirtschaftlicher Wettbewerb) wirkt nie ausbeuterisch, sondern ganz im Gegenteil immer ausgleichend. Ausbeutung entsteht aufgrund der Einschränkung des Wettbewerbs durch den Privatkapitalismus (Zinsumverteilung von der Arbeit zum Besitz, aufgrund einer fehlerhaften Geld- und Bodenordnung) und in verstärktem Maß durch die Abschaffung des Wettbewerbs in einer sozialistischen Planwirtschaft (Staatskapitalismus).

    Der eigentliche Beginn der menschlichen Zivilisation, die freie Marktwirtschaft ohne Kapitalismus, setzt den elementaren Erkenntnisprozess der "Auferstehung aus dem geistigen Tod der Religion" voraus:

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2012/09/von-den-drei-verwandlungen.html

    AntwortenLöschen
  3. Die Kooperation ist wissenschaftlich in der Spieletheorie nachgewiesen die einzige Strategie, wo alle beteiligten Parteien Gewinner sind. Bei anderen Strategien, gibt es immer Sieger und Verlierer.

    Nachzulesen u.a. Hier http://www.amazon.de/dp/3499608219

    AKQUISEscout, der AKQUISE-Experte

    Mehr Umsatz und neue Kunden durch Akquisition, Marketing und Coaching (Strategie, Vertrieb, Akquise, Gründung) AKQUISEscout.de

    AntwortenLöschen
  4. Innerhalb einer Firma wird kooperiert; innerhalb einer ganzen Branche muss konkurriert werden. Alles andere ist nicht nur unsinnig, sondern führt prinzipbedingt zu systemischer Ungerechtigkeit. Allein durch vollkommene marktwirtschaftliche Konkurrenz können leistungslose Kapitaleinkommen auf Kosten der Mehrarbeit anderer eliminiert und natürliche Vollbeschäftigung bei vollem Arbeitsertrag verwirklicht werden:

    Marktgerechtigkeit

    AntwortenLöschen